Google+
controls_prev
controls_next
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Melanie Thurm, Pergamentergasse 14, 99084 Erfurt – Incentiveportal.de (nachfolgend IPO genannt)

 

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) IPO tritt als Vermittler von Firmenreisen auf. Dabei vermittelt IPO ausschließlich Reisen zwischen Wirtschaftsunternehmen (B2B).

(2) Diese Website wird von Melanie Thurm betrieben. Nehmen Sie Vermittlungsleistungen von IPO in Anspruch, finden hierauf die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) von IPO Anwendung.

 

§ 2 Produkte von IPO

(1) Produkte von IPO sind Präsentationen von unterschiedlichen Firmenreisen, welche unter der Seite http://www.incentiveportal.de veröffentlicht werden.

 

§ 3 Leistungsbeschreibung

(1) IPO trifft aus einer Vielzahl von Reiseangeboten, unterschiedlicher Anbieter weltweit, eine Auswahl und präsentiert diese auf dieser Website. Die Leistung von IPO besteht in der Präsentation und aktiven Vermittlungsbemühungen von ausgewählten Reiseprogrammen und der Kontaktvermittlung zu den jeweiligen Anbieter dieser Reiseprogramme und interessierten Kunden.

(2) Die Durchführung der angebotenen Reisen obliegt alleine den Anbietern dieser hier präsentierten Reisen. (als Veranstalter). Der Vertrag über die Durchführung des jeweiligen Reiseangebots kommt unmittelbar zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Reiseveranstalter zustande. Die Erfüllung der vermittelten Reiseleistung als solche stellt keine Leistungspflicht von IPO dar. IPO ist also ausschließlich Vermittler zwischen einem interessierten Kunden und dem jeweiligen Veranstalter. IPO hat daher auch keinen Einfluss auf die Bedingungen für die Inanspruchnahme und Durchführung der vermittelten Reise. Für die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Reiseanbieter finden ausschließlich die AGB des jeweiligen Reiseanbieters Verwendung.

(3) Im Falle von Interesse eines Kunden an einem oder mehreren auf dieser Interseite präsentierten Reiseprogrammen, kann der Kunde sein Interesse mit einer Anfrage-E-Mail, einem Telefonat oder anderen Formen der Kontaktaufnahme zu IPO bekunden. Alle Anfrage gehen bei IPO ein. Nach einer Bestätigung der Kontaktaufnahme für den Kunden wird die Anfrage des Kunden an den entsprechenden Reiseanbieter weitergeleitet. Die weiteren Abstimmungen erfolgen ab diesem Zeitpunkt zwischen dem Anfragesteller (Kunde) und dem entsprechenden Reiseanbieter.

(4) Falls aufgrund der Vermittlungsbemühungen von IPO ein Reisevertrag zwischen einem Kunden und einem Reiseanbieter zustande kommt, erhält IPO vom Reiseanbieter eine Vermittlungsprovision. Nähere Vereinbarungen werden in gesonderten Vermittlungsverträgen zwischen IPO und den jeweiligen Reiseanbietern geregelt.

(5) Für die Inanspruchnahme von Reiseangeboten kommen die AGB der Reiseanbieter zur Anwendung. Wichtige Inhalte daraus (z. B. Ausschlusskriterien, Mindesteilnehmerzahl, Termine, Orte) finden interessierte Personen in den Reisebeschreibungen zu den jeweiligen Reiseangeboten auf dieser Website.

(6) Die Vertragssprache für Verträge zwischen IPO und einem Reiseanbieter ist deutsch. Der Vertragstext wird von IPO gespeichert und als Grundlage für die Rechnungserstellung genutzt.

 

§ 3 Preise

(1) Der in den einzelnen Reiseangeboten angegebene Preis wird IPO von den jeweiligen Reiseanbieter vorgegeben. Änderungen dieses Preises können sich durch Absprachen zwischen dem Reisebieter und dem Kunden über Änderungen in den Reiseabläufen und den enthaltenen Leistungen ergeben. Die Verantwortung für Preisangaben auf dieser Webseite liegt ausnahmslos bei dem jeweiligen Reiseanbieter.

(2) Die Kontaktaufnahme, die Anfrage von Reiseangeboten durch einen Kunden, die Weiterleitung einer Reiseanfrage und die Provisionsabrechnung mit einem Reiseanbieter ist für den anfragenden Kunden kostenlos.   

 

§ 4 Reisebeschreibungen

(1) IPO ist ständig bemüht, die auf dieser Webseite präsentierten Reiseangebote korrekt darzustellen. Die Haftung für ein Reiseangebot und dessen Beschreibung liegt ausschließlich bei dem jeweiligen Reiseanbieter. 

 Die Inhalte der Reisebeschreibungen sowie die Abläufe einer Reise können Änderungen unterliegen. IPO bemüht sich um eine fortlaufende Aktualisierung der Reisebeschreibungen auf dieser Website.

(2) Die Reisebeschreibungen auf dieser Website sowie die verwendeten Fotografien und Abbildungen zu den Reiseangeboten sind beispielhaft und dienen der allgemeinen Beschreibung. Die Fotos und/oder Abbildungen, von z. B. Aktionen, Situationen, Personen, Fahrzeugen, Orten u.a., sind unverbindlich und können variieren. Die Reisebeschreibungen und Reisebilderungen können mitunter in ihrer tatsächlichen Ausführung, in Farbgebung und Gestaltung von der Bilddarstellung abweichen, bleiben in ihrem Wert jedoch identisch.

(3) Die Angaben hinsichtlich der Dauer der angebotenen Reisen dienen lediglich als Anhaltspunkt, sind unverbindlich und ergeben sich schlussendlich aus dem Reisevertrag zwischen dem Kunden und dem Reiseanbieter.

 

§ 5 Haftung von IPO

(1) IPO haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für die vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie aus der Übernahme von Garantien unbeschränkt. Diese Haftung ist auf den Vorgang der Vermittlung beschränkt. IPO haftet nicht für Schäden die ursächlich mit der Vorbereitung oder der Durchführung einer über diese Webseite angebotenen Reise zusammenhängen.

(2) Für fahrlässig verursachte Schäden haftet IPO im Übrigen nur bei Verletzung einer Pflicht, die für die ordnungsgemäße Erfüllung eines Vertrages wesentlich ist und auf deren Erfüllung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist die Haftung von IPO der Höhe nach auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

(3) IPO nutzt zur Darstellung und Präsentation von Reiseangeboten ausschließlich Bild und Textmaterial, welches entweder von IPO selbst verfasst wurde oder IPO von einem Reiseanbieter für diesen Zweck zu Verfügung gestellt wurde. Vor der Veröffentlichung eines Reiseangebotes verpflichtet sich IPO das jeweilige Reiseangebot von dem jeweiligen Reiseanbieter schriftlich freigeben zu lassen. Teil dieser Freigabe ist auch die urheberrechtliche Nutzungserlaubnis von Bildern und Texten im Rahmen der Präsentation des jeweiligen Reiseangebots. Reiseanbieter dürfen darüber hinaus keine Bilder und Texte zur Freigabe bei IPO bringen, für die sie keine oder keine ausreichenden urheberrechtlichen Nutzungsrechte besitzen.

(4) Die Haftung von IPO nach den Regelungen des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleibt unberührt.

 

§ 6 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die ein Kunde IPO gegenüber abgibt, bedürfen der Textform (§ 126 BGB).

§ 7 Datenschutz

Personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um ein Vertragsverhältnis in Form eines Vermittlungsvorgangs zwischen einem potentiellen Kunden  und einem Reiseanbieter einschließlich seiner inhaltlichen Ausgestaltung zu begründen oder zu ändern sowie personenbezogene Daten zur Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen erheben, verarbeiten und übermitteln wir selbstverständlich nur im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 8 Änderung dieser AGB

(1) IPO behält sich das Recht vor, diese AGB zur Wiederherstellung der Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses zu ändern.

(2) Im Übrigen gelten die auf dieser Website von IPO abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass es eines gesonderten Hinweises bezüglich einer Änderung bedarf.

 

§ 9 Schutzrechte

(1) Die Inhalte dieser Website sowie die erforderliche und eingesetzte Software unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums. Diese Rechte erkennen alle Nutzer dieser Website an. Die Nutzer erkennen auch an, dass werbliche Inhalte von IPO und/oder von Reiseanbietern auf dieser Website und auch andere Informationen, die Sie auf dieser Website oder durch Dritte (z.B. Inserenten) erhalten, durch gewerbliche Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind.

 

§ 10 Keine Haftung für die Inhalte fremder Websites

(1) IPO verweist auf seiner Website auch zu anderen, externen Seiten im Internet („Links“). Auf Inhalt und Gestaltung dieser Seiten hat IPO jedoch keinen Einfluss. IPO macht sich daher die Inhalte sämtlicher verlinkten Seiten auch nicht zu eigen. Dies gilt für sämtliche auf unserer Website enthaltenen Links auf Websites Dritter.

(2) Sollten Sie auf einer Website, auf die IPO per Link verweist, insbesondere Informationen finden, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, informieren Sie IPO bitte unverzüglich. IPO wird den Sachverhalt prüfen und einem dann festgestellten Missstand durch sofortige Entfernung des Links abhelfen.

 

§ 11 Erfüllungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Sitz von IPO.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen sowie unter Ausschluss des Kaufrechts der Vereinten Nationen.

(3) Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von IPO.

 

IPO - incentiveportal.de

Inh. Melanie Thurm

Pergamentergasse 14

99084 Erfurt

Telefax: 0361 24023 297

E-Mail: info@incentiveportal.de